<

Kennzahlen zu COVID-19 in Deutschland

[Letzte Änderung: 1. Oktober 2022]

Fallzahlen

Ein COVID-19-Fall ist eine dem RKI gemeldete laborbestätigte SARS-CoV-2-Infektion. Die 7-Tage-Fallzahl ist die Anzahl der COVID-19-Fälle der letzten 7 Tage.

Inzidenz

Die 7-Tage-Fallzahl[1][4]

... stieg am 1.10.2022 über 400.000.

... stieg am 28.9.2022 über 300.000.

... stieg am 15.9.2022 über 200.000.

... sank am 1.9.2022 unter 200.000.

... hatte den bisher höchsten Wert 1.604.009 am 23.3.2022.[8] Anm. 1 

Die 7-Tage-Inzidenz ist die 7-Tage-Fallzahl pro 100 000 Einwohner. Die altersklassenspezifische 7-Tage-Inzidenz ist die 7-Tage-Fallzahl pro 100 000 Personen einer speziellen Altersklasse. Die bundeslandspezifische 7-Tage-Inzidenz ist die 7-Tage-Fallzahl pro 100 000 Einwohner des betreffenden Bundeslandes.

Die 7-Tage-Inzidenz[4][5]Anm. 1 

... war 497,0 am 1.10.2022.

... war 237,3 am 1.9.2022.

... war 538,9 am 1.8.2022.

... war 741,0 am 1.7.2022.

... hatte den bisher höchsten Wert 1.959,7 am 24.3.2022. 

Die bundeslandspezifische 7-Tage-Inzidenz[4] [5]

... lag am 1.10.2022 unter 240 in Hamburg.

... lag am 1.10.2022 über 840 im Saarland.

... hatte den bisher höchsten Wert 2.556,5 am 20.3.2022 in Mecklenburg-Vorpommern.[5] Anm. 1 

Die altersklassenspezifische 7-Tage-Inzidenz[5]

... lag am 30.9.2022 unter 100 in der Altersklasse "bis 4 Jahre".

... lag am 30.9.2022 über 600 in der Altersklasse "35 bis 59 Jahre".

... hatte den bisher höchsten Wert 3.902,9 am 9.2.2022 in der Alterklasse "5-14 Jahre".Anm. 1 

Hospitalisierung

Eine Hospitalisierung ist die Unterbringung eines COVID-19-Falls in einem Krankenhaus. Die Hospitalisierungsinzidenz (auch 7-Tage-Inzidenz Hospitaliisierungen) ist die Anzahl der Covid-19-Fälle der letzten 7 Tage, die zu einer Hospitalisierung führten, pro 100 000 Einwohner.

Die Hospitalisierungsinzidenz (7-Tage-Inzidenz Hospitalisierungen)[5]Anm. 3

... war 7,62 am 30.9.2022.

... war 3,62 am 1.9.2022

... war 6,69 am 1.8.2022.

... war 5,54 am 1.7.2022.

.... hatte den bisher höchsten Wert 8,02 am 24.12.2020.

Die bundeslandspezifische Hospitalisierungsinzidenz[5]

... lag am 30.9.2022 über 18 im Saarland.

... lag am 30.9.2022 unter in Bremen.

Die altersklassenspezifische Hospitalisierungsinzidenz[5]

... lag am 30.9.2022 über 43 in der Altersklasse 80 und mehr Jahre.  

... lag am 30.9.2022 unter in der Altersklasse 5 bis 14 Jahre.

Fälle auf Intensivstation

Die Zahl der Erstaufnahmen von COVID-19-Fällen auf Erwachsenen-Intensivstationen[6] 

... war 725 in KW 38/2022.

... war 615 in KW 37/2022.

... war 607 in KW 36/2022.

... war 629 in KW 35/2022.

... war 714 in KW 34/2022.

Todesfälle

Die Zahl der COVID-19-Todesfälle[4] 

... war 525 in KW 38/2022.

... war 634 in KW 37/2022.

... war 537 in KW 36/2022.

... war 648 in KW 35/2022.

... war 600 in KW 34/2022.

Die durchschnittliche Anzahl von COVID-19-Todesfällen pro Woche

... ist bisher 978 im Jahr 2022 (KW 1-38). 

... war 1.490 im Jahr 2021.
... war 670 im Jahr 2020.

Die Zahl der COVID-19-Todesfälle seit Pandemiebeginn[4] 

... überstieg 150.000 in KW 39/2022.

... überstieg 149.000 in KW 38/2022.

... überstieg 148.000 in KW 36/2022.

... überstieg 147.000 in KW 34/2022.

... überstieg 146.000 in KW 33/2022.

Sterblichkeit

Die COVID-19-Infektionssterblichkeit ist die Zahl der Covid-19-Todesfälle dividiert durch die Covid-19-Infektionen im selben Zeitraum.

Die COVID-19-Infektionssterblichkeit[4]

... ist im zweiten Halbjahr 2022 bisher 0,18 % errechnet aus 8.300 COVID-19-Todesfällen auf 4,7 Millionen COVID-19-Infektionen.

... war im ersten Halbjahr 2022 0,14% errechnet aus 29.000 COVID-19-Todesfällen auf 21 Millionen COVID-19-Infektionen.

... war im Jahr 2021 1,4% errechnet aus 78.000 COVID-19-Todesfällen auf 5,5 Millionen COVID-19-Infektionen.

... war im Jahr 2020 1,9% errechnet aus 34.000 COVID-19-Todesfällen auf 1,8 Millionen COVID-19-Infektionen.

Labortests

Der Positivenanteil der SARS-CoV-2-Labortests ist der Anteil der positiven Testergebnisse (SARS-CoV-2-Infektion wurde labortechnisch festgestellt) an den durchgeführten Labortests.

Der Positivenanteil der SARS-CoV-2-Labortests[2][5] 

... war 33,90 % in KW 37/2022.

... war 31,95 % in KW 36/2022.

... war 32,19 % in KW 35/2022.

... war 34,34 % in KW 34/2022.

... hatte den bisher höchsten Wert 55,56% in KW 11/2022.

Die Anzahl der SARS-CoV-2-Labortests[2][5]

... war 528.896 in KW 37/2022.

... war 507.226 in KW 36/2022.

... war 500.261 in KW 35/2022.

... war 513.303 in KW 34/2022.

... hatte den bisher höchsten Wert 2.619.324 in KW 5/2022.

Impfquoten

Die Impfquote (Grundimmunisierung) ist der Anteil der  Geimpften mit vollständigem Impfschutz (mindestens zwei Impfungen) an allen Personen.

Die Anfang KW 39/2022 berichtete Impfquote (Grundimmunisierung)[3][7]

... war im Bundesdurchschnitt 76,3 % (Vorwoche 76,3%).

... lag über 87 % in Bremen.

... lag unter 65 % in Sachsen.

Die Anfang KW 39/2022 berichtete Impfquote mit einer Auffrischungsimpfung[3][7]

... war im Bundesdurchschnitt 62,2 % (Vorwoche 62,1 %).

... lag über 70 % in Schleswig-Holstein.

... lag unter 55 % in Sachsen und Thüringen.

Die Anfang KW 39/2022 berichtete Impfquote mit zwei Auffrischungsimpfungen[7]

... war im Bundesdurchschnitt 9,3 % (Vorwoche 9,2 %).

... lag über 17 % in Schleswig-Holstein.

... lag unter 4 % in Sachsen.

Quellen

[1] RKI: Tägliche Lageberichte [erscheinen von Montag bis Freitag]

[2] RKI: Wochenberichte [erscheinen wöchentlich donnerstags]

[3] RKI: Digitales Impfquotenmonitoring [Aktualisierung Montag bis Freitag]

[4] RKI: COVID-19-Dashboard [täglich aktualisiert]

[5] RKI: Pandemieradar [täglich aktualisiert; früher COVID-19-Trends mit Aktualisierung Montag bis Freitag]

[6] DIVI-Intensivregister: Zeitreihe "Anzahl gemeldeter intensivmedizisch behandelter COVID-19-Fälle, Deutschland"

[7] Bundesministerium für Gesundheit: COVID-19 Impfdashboard

[8] RKI: 7-Tage-Inzidenzen unter Berücksichtigung von Nachübermittlungen [Aktualisierung Montag bis Freitag]

Abkürzung Erläuterung
COVID-19 corona virus desease 2019
DIVI Deutsche interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin
ITS Intensivstation
KW Kalenderwoche
   35/2022 29.8.-4.9.2022
   36/2022 5.-11.9.2022
   37/2022 12.-18.9.2022
   38/2022 19.-25.9.2022
   39/2022 26.9.-2.10.2022
   40/2022 3.-9.10.2022
RKI Robert Koch-Institut
SARS-CoV-2  severe acute respiratory syndrome coronavirus type 2

Anmerkungen

1. Einschließlich nachträglicher Erhöhungen durch Nachübermittlungen.

2. Die aktuell gemeldete Hospitalisierungsinzidenz erhöht sich durch Nachmeldungen und spätere Hospitalisierungen noch erheblich und verdoppelt sich in den Folgewochen

3. Sogenannte "fixierte Werte", d. h. die jeweiligen tagesaktuellen Werte ohne Erhöhungen durch Nachmeldungen.

^
Druckversion | Sitemap
© Stefan Huschens